Indische Korianderwürzkartoffeln

Kategorie vegetarisch
Geographisch exotisch
Rezept für 2 Personen
Schwierigkeit Lehrling
Zubereitung 30 Minuten

Fenchel- und Kümmelsamen, Curry und Senfkörner verleihen diesen Kartoffeln einen exotischen Touch. Die Limettenvinaigrette sorgt für angenehme Spritzigkeit neben dem erdigen Geschmack der Gewürze. Dazu passen lauwarm gegarte Karotten mit Rosinen.
 

Mise en place   Zubereitung
300 g festkochende Kartoffeln
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Curry
1 Teelöffel Fenchelsamen
1 Teelöffel Kümmelsamen
1/2 Teelöffel schwarze Senfsamen
  Die Kartoffeln schälen, vierteln und im heissen Öl unter Rühren von allen Seiten anbräunen. Vorsicht, dass die Kartoffeln nur goldgelb, nicht aber dunkelbraun werden. Sobald sie Farbe angenommen haben, die Gewürze darüberstreuen und alles schön mischen.
3 EL Wasser   Nachdem die Kartoffeln gleichmässig gewürzt sind, das Wasser beifügen, Hitze reduzieren und alles zugedeckt 20 Minuten weiterschmoren.
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Esslöffel Olivenöl
  Das Gemüse waschen und in feine Ringe schneiden. 3 Minuten vor dem Servieren in einer separaten Pfanne im heissen Öl kurz knackig dünsten. Danach die Frühlingszwiebeln zu den Kartoffeln geben und untereinander mischen.
1 Limette
1 Mokkalöffel Milerb-Koriander
1 Mokkalöffel Milerb-Chili
1 Mokkalöffel Milerb-Knoblauch
  Die Limette auspressen, die Milerb-Würzkräuter darunter ziehen und alles mit den Kartoffeln und Frühlingszwiebeln mischen.