Orangenkartoffeln mit Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Petersilie

Kategorie vegetarisch
Geographisch exotisch
Rezept für 4 Personen
Schwierigkeit Lehrling
Zubereitung 30 Minuten

Diese Mischung aus normalen und süssen Kartoffeln verbindet sich reizvoll mit dem fruchtig-säuerlichen Orangensaft und der pikanten Frische der Frühlingszwiebeln. Schwarzer Pfeffer, Knoblauch und Petersilie runden das Ganze ab.
 

Mise en place   Zubereitung
400 g Süsskartoffeln
400 g festkochende Kartoffeln
  Das Gemüse schälen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden.
4 EL Olivenöl   In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei Mittelhitze etwa 8 Minuten lang goldbraun braten. Immer wieder umrühren, damit nichts anhaften kann und darauf achten, dass sie nur gold-, nicht aber dunkelbraun werden.
2 Bio-Orangen   Von den Orangen den Saft auspressen und auffangen.
1 kleine Bio-Zitrone   Die Zitrone heiss waschen und die Hälfte der Schale fein reiben, beiseite stellen.
1 Mokkalöffel Milerb-Knoblauch
1 Mokkalöffel Milerb-Petersilie
  Die Milerb-Würzkräuter unter den Orangensaft mischen, alles mit dem Schwingbesen gut durchrühren. Dann die Kartoffelmischung mit dem Saft begiessen und alles etwa fünf Minuten leicht einkochen lassen. Die Zitronenschale ebenfalls darüberstreuen.
1 Bund Frühlingszwiebeln   waschen, rüsten und in Ringe schneiden.
1 EL Olivenöl


schwarzer Pfeffer
  in einer separaten Pfanne aufwärmen und die Frühlingszwiebeln ganz kurz knackig dünsten.

Zum Servieren die Kartoffelmischung auf vorgewärmte Teller verteilen und mit den Frühlingszwiebeln und mit der restlichen Zitronenschale bestreuen. Am Schluss kräftig mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.